Weltreise von Gerold Rahmann                                zurück zur Liste der Länder

 

5: Schweden

1980 mit Georg und Michael in meinem Auto und dem gerade bekommenen Führerschein nach Schweden zu den Bekannten von Michael, Jussi Brodt, Pastor in Südschweden, Norrköping. Dorthin war es schon eine schöne Fahrt. Die Wälder und die Seen und wir hatten herrliches Wetter, nur die Mücken störten vor allem Georg sehr. Nach drei Tagen sind wir auf dem Bauernhof von Jussi angekommen. Sehr idyllisch, so wie bei Peterson und Findus. Wir konnten in seinem Schuppen schlafen, haben mit ihm viel unternommen: angeln, Boot fahren, etc. Wir sind noch weitergefahren nach Uppsala, wo wir einen weiteren Bekannten von Dörries besucht haben, Er hatte auch ein Motorboot an seinem Haus in den Schären, was er uns ganz freimütig geliehen hat. War das erste Mal, das wir Motorboot gefahren sein. Mit dem Angeln war es aber nicht so erfolgreich, die Fische sprangen einfach über die Angelschnur.

Auf der zweiten Tour mit Michael, Marlis, Helga (meine Freundin), sind wir ebenfalls wieder zu Jüssi gefahren. War ebenfalls wieder eine nette Tour, mit Freundinnen ist es aber etwas anderes. Die jeweils zwei Wochen in Schweden haben bei uns aber den Eindruck hinterlassen, dass es eine heile und schöne Welt in der Nähe von unserem Zuhause gibt. Ich mag Schweden sehr, die Landschaft, die Leute und die Kultur.

1990 bin ich mit Michael noch einmal in Schweden gewesen, um seine Schwester Meike abzuholen, die in Göteborg ein Jahr verbracht hatte, um Schwedisch zu lernen. Sie übersetzt schwedische Kinderbücher ins Deutsche. Haben sie abgeholt. Es war tiefer Winter und sehr kalt mit viel Schnee. Der Diesel von Michael hat es fast nicht geschafft (mussten immer wieder anschleppen und aufpassen, dass der Diesel nicht einfror.

2006 bin ich auf dem Weg nach Norwegen über die Öresund-Brücke, Göteborg durch Schweden gefahren (beide Richtungen). Auf einen Acker habe ich das erste Mal einen wilden Elch gesehen, nicht weit weg von Göteborg, von der Autobahn aus.

2014 erst wieder nach Schweden gekommen, mit Klaudia nach Malmö und nach Hörby, um ein World of Agriculture Bild zu machen. 3 Tage dort gewesen im Juni, war nett und gutes Wetter. Nicht viel anders als in Schleswig-Holstein.