Weltreise von Gerold Rahmann                                zurück zur Liste der Länder

 

8: Kroatien

Ich war ja schon in den achtziger Jahren in Kroatien gewesen. Besonders die Plitwitzer Seen haben mich damals sehr begeistert. Ansonsten war die Küste ganz interessant. Damals war es aber noch ein Teil von Jugoslawien und sozialistisch.

2004 sind Klaudi, Ayla und Kim mit Anna-Lea und Henrik nach Kroatien gefahren, weil wir an der Küste zelten wollten. Wir sind dort aber zur Hochsaison des Tourismus angekommen. Um 16.00 Uhr waren wir auf einem Campingplatz, der als sehr schön und komfortabel beschrieben war. Wir sahen eine Schlange von Leuten vor den wenigen Toiletten, der Platz hatte zwar Kiefern aber Kiesboden. Zelt stand an Zelt, kein Platz dazwischen. Das Wasser war sehr felsig und laufwarme Brühe. Es war furchtbar. Wir haben um 17.00 Uhr beschlossen, wieder nach Deutschland zu fahren. Um 18.00 Uhr sind wir wieder über die Grenze nach Slowenien gefahren. War ein sehr kurzer Urlaubsbesuch - ganze 3 Stunden.

2015 für 6 Tage in Kroatien, diesesmal im April. Sehr angenehm, freundlich, schöne Landschaften, nicht zu heiß, praktisch keine Touristen. Waren von Slovenien aus über Zagreb nach Split, Dubrovnik und über Plicvicer Seen und Senj weiter nach Italien.

 

 


Über der Altstadt von Dubrovnik

Plicvicer Seen