Weltreise von Gerold Rahmann                                zurück zur Liste der Länder

 

25: Sowjetunion / Rußland

 

Bin erst einmal in dem größten Land der Erde gewesen: 1983, auf dem Flug nach Thailand. Der billigste Flug war mit Aeroflot, zwei Tage Aufenthalt in Moskau auf ihre Kosten in einem akzeptablen Hotel und Visa für die Stadt und Umland. als Sowjetunion war das Land ja noch viel größer als das heutige Russland, was immer noch das größte Land ist, auch wenn sich sehr große Länder abgespalten haben. Einige rumgereist, bevor es dann nach Thailand weiterging.

Auf Asienflügen noch ab und zu in einigen Städten gelandet, wenn ich mit Aeroflot geflogen bin, aber wo, dass weiss ich auch nicht. Die Namen konnte ich nicht lesen, meistens war es in der Nacht.

2007 war ich auf einem Zwischenstopp nach Kirgisien mehrere Stunden auf dem langweiligen internationalen Flughafen. Der Kaffee hat 5 € gekostet und der Stil und die Infrastruktur erscheint noch wie unter Sowjetzeiten. Die Abfertigung der Passagiere ist schlecht.

2014 wieder mal am Flughafen in Moskau. Aber nur einen halben Tag. Dann Weiterreise in die Mongolei. Der Handelskrieg mit dem Westen wegen der Ukraine war noch nicht festzustellen.

Ebenfalls 2014 in Krasnodar (östlich der Krim: dieses Jahr gerade an Russland angeschlossen nach Referendum) zwischengelandet. Weil die das Transit zum Weiterflug nicht hinbekommen haben (Tür war um 1 Uhr nachts abgeschlossen, Türwärter schon zu Hause), musste ich in Russland einreisen, um um die Ecke wieder auszureisen (eine Wand). War ein Mords-Spektakel für die Grenzbeamten. Hat aber alles geklappt. Da muss ich aber nicht wieder landen.

 

Roter Platz 1983, so kalt das Wetter und die Politik Kreml 1983