Weltreise von Gerold Rahmann                                zurück zur Liste der Länder

 

077: Kasachstan

2007 bin ich mit Klaudia von Bishkek (Kirgisistan) nach Taschkent (Usbekistan) durch Kasachstan mit einem Mietauto gefahren. Die Hungersteppe ist weit und viele Tiere (Schafe, Pferde, Kühe). Die Dörfer und Städte an den Straßenrändern sind verfallen und wenig attraktiv. Öl und Bergbau machen an einigen Stellen das Land reich und Gastarbeiter sind vor Ort. Interessant fand ich, dass nach dem 2. Weltkrieg bis hierher Deutsche umgesiedelt worden sind. Diese sind nun alle in Deutschland. Die rund 600 km in 10 Stunden überbrückt.