Weltreise von Gerold Rahmann                                zurück zur Liste der Länder

 

099: Aserbaidschan

2010 habe ich einen kurzen Grenzübertritt (von Tiflis über Rustavi mit einem Mietauto zur Grenze) von Georgien nach Aserbaidschan gemacht (Reise 126). Ich habe eine Stunde gebraucht, um rein und raus zu kommen. Ich hatte mir vorher ein Visum besorgt, damit ging es einfach. Mehr Zeit hatte ich nicht, da an der Grenze Klaudia, Hartmut und Brigitte Jokisch warteten.

2014 war ich im Februar (kalt) in Ganja, der zweitgrößten Stadt des Landes, an der Uni für Landwirtschaft, die ein Curriculum für Organic machen wollen. Für LOGO e.V. einige Studenten für Praktika in Deutschland ausgesucht. Die Landwirtschaft ist wegen dem Öl uninteressant und nur was für Arme und Ungebildete. Wenig Land zu gewinnen. Die ehemaligen Kolchosen sind okkupiert worden durch die ehemaligen Arbeiter, die dort auf Subsistenz machen.