Weltreise von Gerold Rahmann                                zurück zur Liste der Länder

 

105: Südkorea

Auf unserer Asienreise im Jahr 2011 waren Klaudia und ich für 11 Tage in Südkorea, vor allem in Seoul. Ich war auf den ganzen Veranstaltungen der 17. OWC und den angehängten Treffen inkl. ISOFAR, auf der ich in den Executive Board gewählt worden bin. Seoul und auch die Veranstaltungen haben uns sehr gefallen, die Menschen freundlich, optimistisch und die Atmosphäre positiv dynamisch. Das Wetter war gut (September) und die Zeit kurzweilig. Einen Tag auf Exkursion zu Öko-Produzenten, einen Tag an die Grenze zu Nordkorea (Demilitaired Zone DMZ) und einen Tag endlang der wahnsinnigen Hochhausfront am Ufer entlang gejoggt. Unterkunft war im Zentrum und der ÖPNV ist hervorragend,

 

2012 bin ich für 5 Tage in Cheonan an der Chumbuk University für Vorträge auf Ökosymposien und wegen ISOFAR board meetings gewesen. War ein kurzer Trip im September, nur einen Tag Exkursion und einen Tag Schulgarten in Seoul mit eingeweiht. Ein umtriebiges Land, das gerne viel Elektrik hat: in den Autos und in den Hotelzimmern. Immer blinkt und pipt etwas. 

2014 dreimal in Südkorea: einmal im April, einmal im August und einmal im November. In Cheonan und Chumbuk Province, dieses mal zur Vorbereitung der World Organic Expo, die ISOFAR mit der Provinz-Regierung 2015 veranstaltet. War 5, 7 und noch mal 7 Tage dort. Leider hat es im April ein sehr tragisches Fährunglück (über 400 Jugendliche sind ertrunken) gegeben, die die Stimmung im ganzen Land sehr getrübt hat. Im August hat es nur geregnet. Im November mit der RDA eine Memorandum of Understanding unterzeichnet.

 

2015 im Juni für 8 Tage in Südkorea. Zuerst in Seoul IFOAM world board meeting, dann D-100 Eröffnung der International Organic Expo auf dem Hauptplatz der Hauptstadt als chairman Rede gehalten. Drei Tage in Chumbuk Province mit Ökos (IFOAM Asia) und dabei schönste Öko-Einrichtungen angeschaut: Hansalim (Genossenschaft 1300 Produzenten - 500.000 Konsumenten, Jang-an Organic farm, Soil research centre.

 

Im September als chairman für die 1st ISOFAR International Organic Expo in Goesan und Seoul gewesen. Die Expo eröffnet, ein ISOFAR Symposium durchgeführt und mit vielen Freunden meine Präsidentenrolle ISOFAR ausgelebt. Insgesamt sind 1 Mio Gäste auf die Expo gekommen, die 14 Mio Euro gekostet hat. Tolles und einmaliges Ereignis.


 

 

   
   
 

/