Weltreise von Gerold Rahmann                                zurück zur Liste der Länder

 

110: Ghana
Im Dezember 2011 war ich für 7 Tage in Ghana, auf einer Konferenz der UNU-INRA (Vortrag) und im Ministerium mit giz-Leuten und welche aus der Öko-Szene wegen Agri Benchmark Organic. Die Stadt ist sehr laut, eng, schwül, voller Autos, Menschen und Dreck. Macht keinen Spass, einen Spaziergang zu machen. Habe einen Tag Exkursion auf eine Bio-Bananen-Plantage (140 ha) gemacht, dass war viel besser. Viel mit dem Taxi quer durch die Stadt gefahren, damit ich zu den verschiedenen Stationen hingekommen bin. So eine Fahrt dauert immer 1 Stunde.