Weltreise von Gerold Rahmann                                zurück zur Liste der Länder

 

118: Peru

2013 das erste mal nach 16 Jahren wieder in Südamerika. Es ist ganz schön weit weg (11.000 km), viel Nicht-Englisch, sondern nur Spanisch, trotzdem sehr Kolonial-Europäisch. Bin für 9 Tage in Lima gewesen, auf einer Konferenz der Südamerikanischen Agroecologica-Verbandes, die dort ihre 3 Tagung durchführten. Ansonsten habe ich viel am Rechner gearbeitet, endlich mal ruhig ohne zu viel Tagesgeschäft. Dafür muss man so weit weg. Die Stadt ist sehr Auto-Voll, nur Stau, egal wo. Die Innenstadt ist langweilig, dafür die Küste sehr schön, wenn auch der viele Nebel dort nur wenig Sonnenschein auf den Boden kommen lässt (liegt am Pazifik-Wind, dass dort fast das gesamte Jahr Nebel ist). Das Bild ist an der Küste aufgenommen.